Einkommensteuer und Solidaritätszuschlag

Endspurt verpasst?

Wer im alten Jahr noch die Steuererstattungen für die Vorjahre gelten machen wollte und den Ultimo verpasst hat, dem bleibt nur noch die sogenannte Antragsveranlagung ab dem Jahr 2012 für das die Antragsfrist erst am 31.12.2016 abläuft. Das Jahr 2011 ist jetzt bereits verjährt!

Feiern mit bzw. auf Kosten des Fiskus?

Wer seine Abschiedsfeier oder ein Jubiläum gemeinsam mit den Kollegen oder handverlesenen Gästen feiert, kann den Fiskus durch Werbungskostenabzug oder Betriebsausgabenabzug bei der Einkommensteuer daran beteiligen. Entscheidend ist der Anlass und die Auswahl der Gäste, die aus dem beruflichen, aber auch privaten Umfeld stammen. Selbst die (gleichzeitige) Geburtstagsfeier lässt einen (teilweisen) Abzug.

Schornsteinfeger bringen nicht nur Glück,

sondern auch einen Steuervorteil ins Haus. Die Kehr-, Mess- und Überprüfungskosten sind ebenso wie die Feuerstättennachschau als Handwerkerleistung anzusetzen und bringen eine zwanzigprozentige Aufwandsberücksichtigung und damit Steuerermäßigung bei der Einkommensteuer im Rahmen der jährlichen Höchstgrenze von 1.200 €. Das gleiche gilt im Übrigen auch für die Straßen- und Gehwegreinigung sowie Müllabfuhr und sämtliche Lohnkosten aus Handwerkerrechnungen, die überwiesen werden.

Der Solidaritätszuschlag ist

nicht nur ein Dauerbrenner im Rahmen öffentlicher Diskussionen, wenn es über die Berechtigung und Abschaffung desgleichen geht, sondern dessen Existenz auch verfassungsrechtlich umstritten. Dies hatte bisher zu mehreren gerichtlichen Verfahren geführt, die aber eine Zahlungspflicht nicht aussetzen. Eine finanzgerichtliche Entscheidung aus Hannover ermöglicht, die Aussetzung der Vollziehung ( kurz AdV ) oder sogar die Rückzahlung bei Aufhebung der Vollziehung, wenn Einspruch eingelegt und dieser begründet ist. Diese Begründung liefert das Urteil des Finanzgerichts Niedersachsen ( AZ. 7 V 89/14). Sollte Karlsruhe jedoch die Verfassungsmäßigkeit bestätigen, muss mit Zinsen wieder zurückgezahlt werden.